24.07.2022 – Wilde Möhre und Rainfarn

Wilde Möhre und Rainfarn findet man eher nicht in Samenmischungen für eine Wildblumenwiese. Dabei sind die Pflanzen bei Wildbienen, Honigbienen, Wanzen, Käfer und Fliegen aller Art äußerst beliebt!

Es sei jedoch anzumerken, dass die Wilde Möhre sehr ausbreitungsfreudig ist und auf Grund ihrer Wuchshöhe sehr dominant gegenüber anderen Pflanzen auf der Wiese auftritt.

Informationen zur Wilden Möhre und Insekten für die sie als Futterquelle dient findet man hier.

Für was ist Wilde Möhre gut?

Bereits im Altertum wusste man um die Heilwirkung der Wilden Möhre. So wurde sie unter anderem bei Menstruationsproblemen eingesetzt, aber auch zur Entwurmung oder zur Behandlung von Brandwunden, Frostbeulen und Geschwüren. Weiterhin wurde die Wilde Möhre bei Magenbeschwerden, Gallensteinen und Blähungen angewendet.

Google — https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=bedeutung+wilde+M%C3%B6hre+f%C3%BCr+Insekten

Welches Tier frisst Wilde Möhre?

Bei Insekten ist die Möhre sehr beliebt. Wildbienen, Wanzen, Käfer und Fliegen aller Art besuchen die Blüten und die Raupen des Schwalbenwanzes fressen sich am Möhrenkraut satt.

Google — https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=bedeutung+wilde+M%C3%B6hre+f%C3%BCr+Insekten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung